Bomben – keine Terroristen

HonestReporting Media BackSpin, 24. März 2011

Lesen Sie die folgenden Schnipsel aus einem einzigen Artikel in der heutigen Ausgabe der Washington Post.

Jerusalemer Bombe tötet….Bombe explodiert…eine Bombe detonierte….Raketenangriffe aus Gaza….Tötung von 5 Mitgliedern einer israelischen Familie….in Tasche versteckte Bombe detoniert….

Erkennen Sie das Muster? Wer ist verantwortlich für die Anschläge? Gehen Bomben zufällig hoch? Hat überhaupt jemand Raketen abgefeuert oder die Familie getötet?

Wie Kollege Simon Plosker darlegt, haben sich viele Medien – wie BBC and Sky News – dafür entschieden, dass der gestrige Terroranschlag in Jerusalem gegen eine Bushaltestelle gerichtet war, nicht gegen lebendige Menschen.


Es waren also nicht palästinensische Terroristen, die israelische Zivilisten angriffen. Nein, der Täter war eine Bombe.

Dazu passend Simon Ploskers Kommentar [In Englisch]:  Reuters Redefines Terrorist Attack

About these ads
Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Chaoten / Anarchisten, Die Welt und Nahost, Europ. Medien und Nahost, Geistesgrößen, Israel, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Bomben – keine Terroristen”

  1. karl Says:

    schalom ,da steht eine tasche mit einer bombe an eine haltestelle und soll diese zerstören.wer das glaubt muss nicht alle Sinne beisammenhaben. jeder weiss doch <<das an haltestellen menschen stehen.<<


  2. [...] hat ein Medien-Sprachphänomen beschrieben: Wenn Juden massakriert werden, dann von Waffen, nie von Menschen – die jeweilige Waffe wird [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 375 Followern an

%d Bloggern gefällt das: