Mitbegründerin der Israel Apartheid Woche: “Lediglich Propaganda”

HonestReporting Media BackSpin, 20. März 2011

Die Israel Apartheid Woche (IAW) ist nur Propaganda, aber nehmen Sie mich nicht beim Wort. Hier IAW-Mitbegründerin Judy Rebick ztiert*:

Schlüsselauszug:

Es hat was von Brillanz, von Propaganda-Brillanz, wenn man Israel einen Apartheid-Staat nennt. Denn jedes Mal bringen diese Leute einen Antrag im Parlament und beim Gesetzgeber ein oder versuchen dich auf andere Weise mundtot zu machen, also, dass man sagen müsse, Israel wäre kein Apartheidstaat. Man soll sagen, es wäre Verbreitung von Hass, wenn man sagte, Israel wäre ein Apartheid-Staat….

Zurzeit ist es wirklich eine brillante Propagandataktik, weil sie immer vertrauter wird. Etwas, das die Mainstream-Medien verbieten wird zur vertrauten Phrase.

Jetzt wissen Sie Bescheid.

(Hattip: The Propagandist)

———–
*Die schlechte Tonqualität bitte ich zu entschuldigen.

Zusätzlicher Hinweis: Ausführlicher Beitrag zur IAW-Veranstaltung in Toronto bei Blog Wrath. Judy Rebick ist so etwas wie die kanadische Felicia Langer. [bd]

About these ads
Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Chaoten / Anarchisten, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Israel, Medienwelt

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 375 Followern an

%d Bloggern gefällt das: